Boulevard Baden Ausgabe Karlsruhe-Stadt 07.02.10 - Documents Uhren für Männer Marken

Boulevard Baden Ausgabe Karlsruhe-Stadt 07.02.10

Mar 16, 2016

Documents

roeser-media
Uhren für Männer Marken

rolex replika ure til salg
ウブロを見る
Цены на часы Breitling
ロンジン

Row, Bent-over

 
(16 user ratings)     views   views: 150462

 
Classification
Type basic
Mechanics compound
Direction pull
Equipment barbell
Additional Equipment -
x Rate Row, Bent-over
 

Rate Exercise Add to Favorites Tell a friend

 

 

Instructions

Preparation

Grasp barbell with shoulderwide overhand grip and stand upright. Flex knees and hip to bend over. With straight arms hold barbell in front of knees.

Execution

Pull bar up, travelling along thighs toward waist. Flex back and shoulders and keep elbows close to torso. Return, keep arms slightly flexed. Repeat.

Variations / Comments

Optionally use wide or underhand grip.

Barbell Row, Bent-over Starting Position Starting Position
arrow
Barbell Row, Bent-over Ending Position Ending Position

Muscles

Target Back, General
Synergist Trapezius, Middle | Trapezius, Lower | Pectoralis Major, Sternal | Rhomboids | Latissimus Dorsi | Deltoid, Posterior | Infraspinatus | Brachialis | Brachioradialis
Stabilizers Biceps Brachii | Erector Spinae | Gluteus Maximus | Hamstrings | Hip Adductors
Barbell Row, Bent-over Muscles Front
Front
Barbell Row, Bent-over Muscles Rear
Rear
High End Visualizations
Click Here

 

Comments

User Comments: 2241
Ratings:  
 
(16 ratings)
Add comment

 
 
No Avatar
ncruthirdsshare: (21 hours ago)
"<strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">New Balance Outlet Sale</a></strong>
| <strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">Online New Balance Shoes Outlet</a></strong>
| <strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">New Balance Outlet Sale</a></strong>
...
"
No Avatar
ncruthirdsshare: (21 hours ago)
"<strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier on Sale</a></strong>"
No Avatar
ncruthirdsshare: (21 hours ago)
"<strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany outlet store</a></strong>
| <strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany outlet</a></strong>
| <strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany jewelry outlet</a></strong>
<br>

...
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<strong><a href="http://www.monclersale.co/">moncler jackets</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.monclersale.co/">Cheap Moncler</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.monclersale.co/">Cheap Moncler Jackets outlet online</a></strong>
...
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<ul><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler</a></strong>
</li><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler</a></strong>
</li><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler Jackets outlet...
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">swiss Mechanical movement replica watches</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">watches</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">swiss Mechanical movement replica...
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<strong><a href="http://www.pens74.ru/">montblanc fountain</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.pens74.ru/">montblanc pen</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.pens74.ru/">mont blanc</a></strong>
<br>
<br>
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<ul><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">swiss Mechanical movement replica watches</a></strong>
</li><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">watches</a></strong>
</li><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">swiss...
"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">best replica watches</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">watches price</a></strong>
<br>
<strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">best replica watches</a></strong>"
No Avatar
lndallmayva: (1 day ago)
"<strong><a href="http://watch.michaelkorsoutlet.cn/">high quality replica watches</a></strong>
| <strong><a href="http://watch.michaelkorsoutlet.cn/">watches</a></strong>
| <strong><a href="http://watch.michaelkorsoutlet.cn/">swiss Mechanical movement replica...
"
7 6 5 4 3 2 1
next

 


Style-Guide

Männer Styleguide

Hier findet Ihr den ultimativen Style-Guide für Männer. Er soll euch bei der Auswahl der richtigen Kleidung helfen. Der Style-Guide umfasst Anleitungen zum Tragen von allen wichtigen Kleidungsstücken. Ihr wisst nicht genau wie eine Jeans genau sitzen sollte oder wie lang ein T-Shirt mindestens sein sollte? Hier findet Ihr die Antwort! Der Style-Guide vermittelt euch aber auch grundlegendes Wissen zu Passform und Kombinationsmöglichkeiten. Was passt zu eurem Körper und zu eurem Typ? Welche Farben kann man mit welchen Kombinieren? Auch auf diese Fragen werdet Ihr hier eine Antwort finden. Speichert euch die Seite in den Lesezeichen und immer wenn Ihr Fragen habt zu neuen Kleidungsstücken oder Kombinationen wird der Style-Guide eine Antwort parat haben. Starten wir also bei 0.

 

Platz schaffen für neues

Der erste Schritt zur Besserung ist sich von Altlasten zu befreien und Platz für neues zu schaffen. Dafür müsst Ihr euren Kleiderschrank ausmisten und zwar so richtig, außerdem können alte Sachen auch ein bisschen Geld in die Kasse spülen, was man für neue Klamotten opfern sollte.

Step #1 Kleiderschrank ausmisten

 

Grundlegendes

Wenn Ihr den ersten Schritt des Style-Guide gemacht habt und jetzt offen seid für neues, kommt als nächstes das grundlegendes Wissen, also die absoluten Basics, die Mann einfach wissen muss. Das grundlegende Wissen wird euch bei der Wahl der richtigen Kleidungsstücke enorm helfen und euch viel Selbstvertrauen geben. Denn das wichtigste ist immer noch sich selbst wohl zu fühlen und zu dem zu stehen was man ist!

Je nach euerer Körperform ist eines dieser beiden Artikel genau der richtige. Euch werden hilfreiche Tipps und Trick vermittelt, mit denen man den negativen Aspekten seiner Körperform entgegen wirken kann.

Step #1 How To – Groß & Schlank
Step #1 How To – Klein & Breit

Jetzt sollte jeder von euch wissen, welche Besonderheiten es für seinen Körper gibt und wie er davon ablenken kann. Schon einmal ein großer Schritt nach vorne, doch wir sind noch lange nicht am Ziel. Der nächste Schritt sind die Grundlagen zur Passform. Wie muss ein T-Shirt sitzen, wie lang sollten Ärmel von einer Jacke sein und wie eng darf ein Hemd sitzen?

Step #2 Passform

Nun ist sichergestellt, das Ihr über das Wissen verfügt euch entsprechend euerer Körperform zu kleiden und die richtige Passform, also auch die richtige Größe eurer Kleidung auszuwählen. Doch der Styleguide hält noch mehr Grundlegendes bereit, wie die Farbwahl. Falsche Kombinationen von Farben können schnell zur Katastrophe werden, wenn man nicht weiß wie. Damit euch das nicht passiert:

Step #3 Farbkombinationen

Und wieder ein bisschen schlauer. Was zu euch passt, in welcher Größe es gekauft werden müsste und welche Farben kombiniert werden können, sollte jetzt zu euren leichtesten Übungen gehören. Jedoch haben wir auch für spezielle Farben einzelne Artikel für euch, die euch helfen, die einzelnen Farben besser zu verstehen und noch effektiver ein zu setzten.

Step #4 Braun kombinieren

Step #5 Grün kombinieren

Step #6 Rot kombinieren

Step #7 Blau kombinieren

Step #8 Navy kombinieren

Step #9 Gelb kombinieren

Step #10 Altrosa kombinieren

Nach den wichtigsten Grundfarben geht es ans eingemachte, Muster kombinieren.

Step #11 Camouflage kombinieren

Damit ist das grundlegende Wissen vermittelt, speziell im Bereich der Farben solltet Ihr euch jetzt gut auskennen. Doch da es hier um den ultimativen Style-Guide für Männer geht, gibt es natürlich noch viel mehr Informationen für euch.

 

Alles für den Oberkörper

Nun folgenden die wichtigsten Kleidungsstücke, die in keinem Männer Kleiderschrank fehlen dürfen. Zuerst werden wir uns Kleidungsstücken für den Oberkörper widmen, danach den Jeans und Hosen, anschließend kommen wir zu den Schuhen und zu guter letzt widmen wir uns den Accessoires.

Ganz klar, wichtigster Bestandteil des Kleiderschranks ist das T-Shirt. Egal ob als Basic-Layering für Hemden oder Cardigans oder im Sommer als Shirt only Kombination, das T-Shirt ist ein Muss und ich kenne auch keinen Menschen der weniger als 10 T-Shirts besitzt. Also

Step #1 Das T-Shirt

Wer weiß wie man als Mann ein T-Shirt kombiniert, kann eigentlich auch ein Longsleeve kombinieren, jedoch gibt es noch ein paar Kleinigkeiten auf die man aufpassen sollte

Step #2 Das Longsleeve

Jetzt kommen wir zu einem wahren Klassiker ohne den Mann ab 30 nicht mehr auskommt. Der Pullover. Hier gibt es zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und auch ein Pullover kann mächtig stylisch sein, wenn er richtig kombiniert wird. Wer also Pullover trägt und sich wundert, wieso es immer gleich aussieht, sollte sie den folgenden Schritt genauer ansehen.

Step #3 Der Pullover

Und gleich der nächste Klassiker, ohne den wohl überhaupt kein Mann auskommt. Egal ob jung oder alt, ein Hemd muss ein jeder im Schrank haben. Wertet jedes Outfit auf und bei eleganteren Anlässen unumgänglich.

Step #4 Das Hemd

In den letzten Jahren immer mehr in Mode gekommen und jetzt absolut unumgänglich, der Cardigan darf nirgends fehlen. Unglaublich vielseitig und einfach überall einsetzbar. Schick und elegant oder lässig und cool,der Cardigan kann alles.

Step #5 Der Cardigan

Jetzt wird es langsam eng in Sachen Oberbekleidung, aber zwei haben wir noch. Die Lederjacke. Nicht ganz billig, aber eine Lederjacke hält ein Leben wenn man es möchte und sie pflegt. Lederjacken sind der Inbegriff von coolnis und dürfen im Style-Guide nicht fehlen.

Step #6 Die Lederjacken

In Deutschland etwas unterbewertet, da er häufig sofort als sehr schick eingestuft wird ist der Blazer. Mit ein paar Tricks kann man seinen Blazer aber ganz einfach in einen Casual Look einbinden, ohne zu schick oder over-dressed zu wirken, alles weitere:

Step #7 Der Blazer

 Das letzte Basic in Sachen Oberbekleidung ist das Tank-Top. Eine Art Trend, der im Sommer auf uns zu kommt. Lockere, weit geschnittene Tops für Männer und Frauen für einen coolen und luftigen Look.

Step #8 Tank Tops

Alles für die Beine

Nach den vielen, vielen Basics für den Oberkörper kommen wir nun zu euren Beinen. Da fällt die Auswahl nicht ganz so groß aus. Als erstes kommt die klassische Jeans, die wohl eines der schwierigsten Angelegenheiten ist, eine Herausforderung für jeden Style-Guide. Eine perfekt sitzende Jeans ist wirklich selten und wer eine findet kann sich glücklich schätzen. Um euch die besten Tipps zu geben folgt der nächste Schritt:

Step #1 Die Jeans

Die Jeans bekommt nach und nach immer mehr Konkurrenz von den Chino Hosen. Farblich gibt es eine riesige Auswahl und gerade im Sommer sieht man sie bald häufiger als eine Jeans. Damit Ihr die passende Chino Hose findet, der nächste Schritt

Step #2 Die Chino Hose

Um auf die aktuellen Trends einzugehen, gibt es auch noch einen extra Artikel über Bunte Chino Hosen. Denn diesem Trend dürfte mittlerweile jedem aufgefallen sein.

Step #3 Bunte Chino Hosen

Und jetzt fehlt noch etwas! Baggy Hosen? Oh, nein! Die gehören in jedem Fall aussortiert. Im Sommer trägt Mann kurze Hosen und wie das funktioniert lest Ihr hier nach:

Step #4 Die kurze Hose

Passend zum kurze Hosen Artikel gibt es im Männer-Style Guide noch ein paar Ideen und Anregungen was Kombinationen von kurzen Hosen angeht, diese findet Ihr hier:

Step #5 Kurze Hosen kombinieren

 

Schuhe für Männer

Frauen haben alle einen Schuh Tick, aber auch Männer sollten durchaus mehr als nur ein Paar Schuhe besitzen. Man muss nicht gerade jede Woche ein neues Paar kaufen, aber drei, vier können es doch durchaus sein.

Step #1 Schuhe

Damit Ihr auch wisst, welche Hose zu welchen Schuhen passt und was Mann gut kombinieren kann, gibt es noch einen Artikel über Schuhkombinationen.

Step #2 Schuhe kombinieren

Zum Thema Schuhe gehören auch Socken. Nicht wichtig sagt Ihr? Falsch gedacht. Die falsche Auswahl der Socken kann alles was Ihr bis jetzt gelesen habt und richtig anwenden werdet, zerstören.

Step #3 Socken

Das Socken nicht gleich Socken sind und gerade im Winter eine wichtige Rolle spielen gibt es noch eine kleine Anleitung wie Mann Stiefel und Socken richtig kombiniert.

Step #4 Stiefel und Socken kombinieren

Und dann sind wir auch schon mit dem Thema Schuhe und Socken fertig!

 

Männer Accessoires

Accessoires sind wieder ein etwas größeres Thema, die Auswahl ist groß und fast alles was Frauen tragen, können mittlerweile auch Männer tragen. Ketten, Ringe, Gürtel, usw. alles eine Frage der richtigen Kombination.

Der Schal ist im Winter nicht nur funktionell, sondern macht auch noch einiges her und darf in keinem Style-Guide fehlen. Doch auch beim Schal gibt es einiges zu beachten. Nicht jeder kann einen dünnen Schal tragen, alles hängt von euer Körperform ab.

Step #1 Der Schal

Ein weiteres nützliches Accessoire das hilft eure Hose an Ort und Stelle verweilen zu lassen, wenn Ihr die vorherigen Artikel nicht gelesen habt und zu große Jeans oder Chino Hosen gekauft habt, ist der Gürtel.

Step #2 Der Gürtel

Nicht nur im Büro ein Hingucker, sondern auch im Alltag durchaus tragbar. Doch gerade bei Alltagsanwendungen nicht ganz einfach zu kombinieren:

Step #3 Der Schlips

Wer viel zu tun hat und immer die Zeit im Blick haben muss, kann auf eine Uhr nicht verzichten. Außerdem können sie ein Outfit leicht aufwerten und sind gerade durch Marken wie Komono oder Nixon wieder voll im Trend.

Step #4 Die Uhr

Wer zur Uni oder Schule geht braucht sie jeden Tag und wer nicht immer alles in den Hosentaschen haben will auch. Alle Frauen haben sie, also wieso nicht auch Männer?

Step #5 Taschen

Gerade im Winter muss man sich warm einpacken, daher dürfen auch Mützen nicht fehlen.

Step #6 Mützen

So viel für erste zu den Accessoires.

 

Get The Look

Ab sofort präsentieren wir euch in der Kategorie „How To“ Looks zum nachstylen. Immer abgestimmt auf die jeweilige Jahreszeit und aktuelle Trends. Wenn Ihr eine Idee für einen Look habt, schickt uns einfach eine Mail.

Darf auf keinen Fall fehlen wenn es um Herbstmode geht. Rustikal, derbe und robust. So muss es sein im Herbst.

Look #1 Der Holzfäller Look

Auch passend zum Herbst ein Look für die freie Wildbahn. Irgendwo zwischen Fashion Victim, Urban Traveller und Outdoor Freak.

Look #2 Outdoor Issue Look

Gemütlicher, dicker Strick darf im Winter nicht fehlen. Für kalte Tage die man am liebsten vor dem offenen Kamin verbringen möchte.

Look #3 Der Norweger Strick

Da es auch Menschen unter uns gibt, die sich jeden Tag in Schale werfen müssen hier ein Vorschlag für ein Casual Business Outfit.

Look #4 Der Casual Business Look

Da wir auch auf aktuelle Trends eingehen wollen darf der Animal-Print natürlich nicht fehlen. Auch für Männer sehr angesagt.

Look #5 Der Animal-Print

Wer nicht ständig ein kleines Vermögen in seinen Kleiderschrank investieren will kann auch im Sale einkaufen. Gerade Basics eignen sich perfekt.

Look #6 Der Sale-Look

Ein Trend, der seit vielen Jahren besteht und nicht mehr aus der aktuellen Mode weg zu denken ist, ist der Used-Look.

Look #7 Der Used-Look

Serien wie „The Big Bang Theory“ haben in gesellschaftlich ins Rampenlicht gerückt. Der Nerd ist ein beliebtes Style Objekt und nicht nur die großen Brillen können cool aussehen:

Look #8 Der Nerd-Look

Auch im Sommer muss Mann gut gekleidet sein und das ohne viel Zeugs zu tragen um nicht unnötig zu schwitzen. Daher schaffen wir auch hier Abhilfe.

Look #9 Der Sommer-Look

Gatsby, der Movemember und die Undercut Welle haben dem Gentleman Look neuen Wind gegeben. Der moderne Gentleman ist stilsicher, zuvorkommend und streng.

Look #10 Der Casual Gentleman Look

Natürlich wäre das nicht der ultimative Style-Guide wenn nicht bald weitere Look kommen würden. Also stay tuned…

 

Trends

Subkulturen setzten Trends, damit Ihr keinen mehr verpasst, nehmen wir die neusten Trends für euch unter die Lupe und sagen euch wie er gestylt wird und wer ihn wo trägt.

Klar, momentan in aller Munde, der Hipster. In Berlin entstanden übernimmt er große Teile Europas und wird zu einer Art Jugendbewegung.

Trend #1 Der Hipster Style

Die Welt wird bunt und besonders im Sommer spielen Farben eine wichtige Rolle. Wer gerne mit Farben experimentiert sollte einen Blick auf den Farbverlauf werden.

Trend #2 Dip Dye, Ombre und Farbverlauf

Luftig und locker soll es sein. Wer aus schlichten Basics etwas mehr raus holen möchte, sollte sich den Krempel Style nicht entgehen lassen. Hier wird gekrempelt.

Trend #3 Krempel Style

Im Sommer kann man bekanntlich Farbe bekennen. Jetzt können sogar feminine Floralmuster getragen werden, Unisex und unsere unverkommene Männlichkeit machen es möglich.

Trend #4 Blumenmuster

Wer im Herbst und Winter trocken und warm überstehen will brauch eine gute Jacke. Schon früher hat der Friesennerz den Seeleuten und Fischern treue Dienste erwiesen, jetzt ist er zurück.

Trend #5 Friesennerz

Weitere nützliche Anleitungen

Respekt! Ihr habt es bis hier hin geschafft, der Wahnsinn! Da es hier nicht um irgendeinen Styleguide geht, sondern um den ultimativen, haben wir natürlich noch mehr hilfreiche Tipps für euch. Und es kommen auch immer wieder neue Basics dazu.

Ein wichtiges Thema, welches in den letzten Jahren immer beliebter wird, sind Streifen und der Marine-Look. Für mich sind Streifen das Größte und ich denke das diese Meinung viele teilen. Für alle Streifen Fans gibt es:

Step #1 Der Streifen-Look

Und passend dazu

Step #2 Der Marine-Look

Wer im Sommer eine gute Figur machen möchte, sollte sich die nächsten Artikel gründlich durchlesen. Es geht darum welche Sachen Mann am Strand unbedingt dabei haben sollte und wie man Badehosen richtig kombiniert.

Step #3 Beach Essentials

Step #4 Badehosen

Wer wissen möchte, wo er am besten Online bestellen sollte, kann einen Blick in unsere Shopauswahl wagen. Hier stellen wir euch alle Shops vor, die was taugen und bei denen man nicht lange suchen muss, bis man etwas cooles findet. Alternativ könnt Ihr auch in unserem eigenen Store schauen.

Der Style-Guide wird natürlich noch weiter geführt und immer wenn es einen neuen Artikel gibt, in dem Ihr weitere hilfreiche Tipps & Tricks bekommt, wird er ergänzt.

Ich hoffe, der Styleguide von Fashionboxx war für euch hilfreich. Bei Fragen und Anregungen schreibt gerne eine E-Mail oder hinterlasst ein Kommentar.

7 Comments

  • Reply runFlashrun 15. Juni 2015 at 22:53

    Klasse Beitrag! Danke für die Tipps!

  • Reply Florian Rudow 31. Januar 2016 at 21:03

    Danke für die guten Tipps. Meine modische Kompetenz ist gerade gut genug um zu erkennen, dass ich keine habe. Deine Seite ist Kompakt, informativ und hilft Fehltritte zu vermeiden. Gute Arbeit!

    • Steffen
      Reply Steffen 1. Februar 2016 at 19:30

      Vielen Dank. Schön das wir helfen können.

  • Reply Philipp 20. August 2016 at 15:20

    Vielen Dank für die zahlreichen Tipps, hab in der einen Stunde bis zu den Schuhen alles gut durchbekommen, bei manchen Sachen insbesondere Farbkombis genauer hingeschaut und das nächste Mal beim Shoppen besser vorbereitet. Richtig tolle Tipps!

  • Reply Andreas 18. September 2016 at 11:53

    Hey liebes Fashionboxx Team,

    sehr coole und total interessante Tipps, habe sofort lust bekommen einige Tipps davon auszuprobieren. Gerne mehr davon. Kompliment an euch, ein tolle und interessante Seite für Männer, mit vielen coolen Beiträgen und informativen Artikeln.

    LG

  • Reply Flo 24. Februar 2017 at 12:54

    Hallo liebe Leute… vielen Dank für den tollen Guide, sehr gelungen hilfreich und inspirierend besonders für mich als Style-Nerd era- pien und Schulmedizin, der kann das in Deutschlands Wohlfühloa- sen oft besser als anderswo. Region. Viele Menschen sind Tag für TAxMxMsetzt. Leistungs- druck, Erfolgsdruck, Kollision von beruflichen und privaten An- forderungen, persönliche Proble- me... Durch andauernden Stress ent- steht das Gefühl, ausgebrannt zu sein. Wenn ein Mensch sich völ- lig verausgabt, entsteht innere Leere, die Lebensenergie scheint verloren zu sein. Erhöhte Reiz- barkeit, Schlaflosigkeit, depressi- ve Gefühle, Erschöpfung und ge- sundheitliche Probleme stellen sich ein. Da ist es an der Zeit Ein- halt zu finden. Sich selbst besin- nen, neue Kraft zu schöpfen, me- dizinischen Rat zu suchen... Abschalten und Entspannen für ein glückliches Leben Denn, nur wer abschalten und sich entspannen kann, kann auch Spitzen-Leistungen vollbringen und ein glückliches Leben führen. Dieses alte Wissen hat heute wie- der seinen Platz in unserer mo- dernen Gesellschaft gefunden. Um Abstand zu gewinnen und wieder zu sich selbst zu finden, ist eine Auszeit oft die beste Lösung. Dafür braucht es aber einen Rük- kzugsort, wo man einfach die See- le baumeln lassen kann. Weit ab vom Stress und Lärm der Groß- stadt, weit ab vom Trubel vieler be- liebter Urlaubsorte. Das alleine reicht aber oft nicht aus. In den meisten Fällen ist es sinnvoll, et- was für Körper, Geist und Seele zu tun, um die Neuorientierung zu unterstützen und gleichzeitig eine medizinische Betreuung in Anspruch zu nehmen. Wohlfühloasen mit Spa-Anlagen In Deutschland findet man da ausgezeichnete Möglichkeiten. Wohlfühloasen mit Spa-Anlagen und medizinischer Betreuung bei- spielsweise. Spa – das ist eine hochinteressante Kombination von klassisch-antiken Traditio- nen und moderner Technik. Da- bei spielt Wasser die zentrale Rol- le: Reinigung, warme und kalte Bäder, Warmluft- oder Dampfbä- der, Massagen sowie Ruhephasen. „Diese Welt des Wassers und der Sinne geht auf die berühmten Römischen Thermen zurück. In den letzten Jahren kamen Natur- heilverfahren, Traditionelle Chi- nesische Medizin, Ayurveda so- wie fernöstliche Trainingsmetho- den wie Qi Gong dazu“, so Joa- chim Hunger von Regena in Bad Brückenau, dem der Relax Gui- de bestätigt, das beste Gesund- heits-Ressort im Freistaat Bayern zu sein. Eine Wellnessoase mit First Class Hotel und ein medizi- nisches Kompetenzzentrum, das traditionelle chinesische Medi- zin, Naturheilverfahren und klas- sische Schulmedizin miteinander verbindet. (bb) Infos: www.regena.de. Naturheilmethoden und fernöstliche Therapien Auftanken in Deutschland Mit dem Valentinstag ist seit dem Mittelalter ein Fest der Liebe und Freundschaft verbunden – wenn der Ursprung auch nicht ganz geklärt ist. Vermutlich geht die Sitte auf die Römerzeit zu- rück, bei dem junge Männer den Namen desjenigen Mädchens er- losten, mit dem sie danach ein rauschendes Frühlingsfest feier- ten. Beinahe vergessen ist der Be- griff „Vielliebchentag“ für den Valentinstag – die Mädchen glaubten früher, sie würden den Mann heiraten, den sie am Val- entinstag zuerst vor dem Haus erblickten. Karlsruhe. Geblieben ist jedoch vor allem der wundervolle Brauch, den Valentinstag als ei- nen Tag der Freundschaft zu feiern, an dem man Menschen, die man mag oder liebt, be- schenkt. Das Symbol des Tages ist das Herz – und eine besonders „herzliche“ Geste ist es, einen ei- gens für diesen besonderen Tag entworfenen tiefroten „herzför- migen“ Schmuck. Jedes Schmuckstück ist ein kostbares handgefertigtes Unikat aus der einzigen Keramik-Manufaktur Deutschlands. Daneben gibt es einen leuchtend roten Teller, der seine Herzsymbolik auf dem Tel- lerrand trägt und zahlreiche Ob- jekte mir Herzmotiven für Pra- linen oder Schmuckgefäße oder Vasen, eben unverwechselbare Majolika-Stücke. Die Majolika Künstlerin, Ma- ria Figiel, hat eigens für den Val- entinstag eine spezielle Schmuckkollektion entworfen. Jedes Stück ein unverwechsel- bares Unikat. In Leidenschaft entworfen, mit Leidenschaft ge- brannt und aus Leidenschaft ge- tragen ist das Motto von Maria Figiel. Dazu gibt es ein optional erhältliches sehr edles Majolika- Schmucketui. Am Valentinstag sind alle Be- sucherinnen zu einem Gläschen Prosecco eingeladen und da- nach können sie die aktuelle farbenfrohe und ausdrucksstar- ke Ausstellung „Dreiklang“ mit den Künstlerinnen Candace Carter, Eva Schaeuble und Ga- bi Streile in der Majolika Gale- rie bewundern. (bb) www.majolika-karlsruhe.com Eine besonders leuchtend rote Schmuck Kollektion zum Valentinstag Karlsruher Majolika mit Herz „Herz“ ist gerade in diesen Tagen, kurz vor dem 14. Februar, „Trumpf“ in der Majolika Karlsruhe. Foto: Majolika Region. Nicht nur Blumen zu Valentinstag verschenken, son- dern auch ihre Bedeutung zu kennen, ist für Liebende wichtig. Alpenrose (Rhododendron): Wann sehen wir uns wieder? Alpenveilchen (Cyclamen): Sie sind mir gleichgültig. Aronstab (Arum): Ich teile dei- ne Gefühle. Aster: Von deiner Treue bin ich nicht überzeugt. Baldrian (Valeriana): Ich werde dich beschützen. Brennessel (Urtica): Ich habe dich durchschaut. Chrysantheme (Dendanthema grandiflorum): Mein Herz ist frei. Dahlie (Dahlia): Ich bin schon vergeben Flieder (Syringa): Wirst du auch treu sein? Gladiole (Gladiolus): Sei nicht so stolz. Hopfenblüte (Humulus): Ich las- se mich nicht überrumpeln. Hyazinthe (Hyazinthus): Deine Kälte läßt mich verschmachten. Jasmin (Philadelphus): Du bist bezaubernd. Kamille (Matriacara): Du bist zu eifersüchtig. Klette: Du bist mir zu anhäng- lich. Veilchen (Viola): Sie sind süß. Vergißmeinnicht (Myositis): Du sollst an mich denken. Lasst Blumen sprechen ... lieber gleich in diese Apotheken Bei Vorlage dieser Anzeige gibt es eine kleine Überraschung. Achten Sie bitte auf Apotheken mit unserem LOGO. Baden „Ich lese den Sportteil der Zeitung immer zuerst; denn er verzeichnet menschliche Leistungen. Auf der ersten Seite stehen immer nur die Fehlleistungen.“ Earl Warren

  • 7. Februar 2010 · Seite 9 PLATZ VEREIN SPIELE TORE PKTE. 1. BUNDES- LIGA 1. Bayer Leverkusen 21 46 : 17 45 2. Bayern München 21 45 : 18 45 3. FC Schalke 04 21 31 : 15 42 4. Hamburger SV 21 40 : 24 36 5. Borussia Dortmund 20 28 : 23 36 6. Werder Bremen 21 39 : 25 31 7. 1899 Hoffenheim 21 29 : 25 28 8. VfB Stuttgart 21 26 : 26 28 9. Eintracht Frankfurt 20 25 : 27 28 10. FSV Mainz 05 20 24 : 29 27 11. 1. FC Köln 21 20 : 24 25 12. VfL Wolfsburg 21 37 : 42 25 13. Mönchengladbach 20 29 : 34 25 14. VfL Bochum 21 23 : 37 22 15. SC Freiburg 21 20 : 39 19 16. Hannover 96 21 23 : 36 17 17. 1. FC Nürnberg 21 17 : 37 16 18. Hertha BSC Berlin 21 17 : 41 11 W. Bremen - Hertha BSC Berl. 2:1 Wolfsburg - Bay. München 1:3 1. FC Köln - Hamburger SV 3:3 SC Freiburg - FC Schalke 04 0:0 VfL Bochum - Bay. Leverkusen 1:1 Hoffenheim - Hannover 96 2:1 Nürnberg - VfB Stuttgart 1:2 Mainz 05 - M’gladbach So. B. Dortmund - E. Frankfurt So. 2. BUNDES- LIGA FC St. Pauli - Karlsruher SC 2:1 A. Bielefeld - Greuther Fürth 2:1 Oberhausen - Hansa Rostock 2:1 Union Berlin - FC Augsburg 0:0 E. Cottbus - TuS Koblenz 1:1 FSV Frankfurt - Alemann. Aachen So. Düsseldorf - MSV Duisburg So. K’lautern - SC Paderborn So. 1860 Münch. - Rot Weiss Ahlen Mo. 1. FC St. Pauli 21 48 : 21 45 2. 1. FC Kaiserslautern 20 30 : 16 43 3. FC Augsburg 21 44 : 28 38 4. Arminia Bielefeld 21 33 : 21 37 5. Fortuna Düsseldorf 20 30 : 20 34 6. MSV Duisburg 20 35 : 27 34 7. 1. FC Union Berlin 20 27 : 25 30 8. Greuther Fürth 21 38 : 35 28 9. SC Paderborn 20 27 : 27 28 10. TSV 1860 München 19 24 : 22 26 11. Alemannia Aachen 20 19 : 23 26 12. Energie Cottbus 21 29 : 30 24 13. Karlsruher SC 20 28 : 31 24 14. RW Oberhausen 21 18 : 33 24 15. Hansa Rostock 20 22 : 30 23 16. TuS Koblenz 21 19 : 37 17 17. FSV Frankfurt 20 14 : 39 16 18. Rot Weiss Ahlen 20 11 : 31 12 PLATZ VEREIN SPIELE TORE PKTE. 1. Kießling (Leverkusen) 13 2. Kuranyi (Schalke) 11 3. Barrios (Dortmund) 10 Bunjaku (Nürnberg) 10 5. Dzeko (Wolfsburg) 9 Gomez (Bayern) 9 Derdiyok (Leverkusen) 9 8. Kroos (Leverkusen) 8 Pizarro (Bremen) 8 10.Özil (Bremen) 7 Torschützen Bremen – Hertha BSC 2:1 (0:0) Tore: 1:0 Marin (66.), 1:1Gekas (68.), 2:1Pizarro (81.). Zuschauer: 35.600 Wolfsburg – Bayern 1:3 (0:2) Tore: 0:1 Robben (2.), 0:2 van Buy- ten (26.), 0:3 Barzagli (57./ET), 1:3 Grafite (90.). Zuschauer: 28.000 1. FC Köln – Hamburg 3:3 (1:2) Tore: 0:1 Jansen (2.), 1:1 Mohamad (31.), 1:2 Petric (36.), 1:3 Petric (50./HE), 2:3 Novakovic (75.), 3:3 Chihi (88.). Zuschauer: 49.000 Freiburg – Schalke 0:0 Tore: Fehlanzeige. Zuschauer: 23.000 Bochum – Leverkusen 1:1 (0:1) Tore: 0:1 Derdiyok (45.), 1:1 Dedic (68.). Zuschauer: 24.000 Hoffenheim – Hannover 2:1 (2:0) Tore: 1:0 Carlos Eduardo (35.), 2:0 Salihovic (40./FE), 2:1 A. Koné (57.). Zuschauer: 28.000 Nürnberg – Stuttgart 1:2 (0:1) Tore: 0:1 Gebhardt (22.), 1:1 Bun- jaku (60.), 1:2 Hilbert (87.). Zuschauer: 40.000 Transfer-Coup. In letzter Se- kunde hat der KSC auf dem Transfermarkt am Montag Innenverteidi- ger Marvin Matip vom 1. FC Köln aus- geliehen. Der 24-jährige wechselt zunächst bis Juni 2010 in den Wildpark. „Wir freuen uns sehr, dass der Wech- sel zustande kommt“, erklärte Manager Arnold Trentl. „Mit Marvin bekommen wir einen Spieler, der sowohl in der Innen- verteidigung als auch auf der lin- ken Defensivseite eingesetzt wer- den kann“. Vergleich mit Kölmel. Der KSC hat mit Rechtehändler Michael Kölmel einen Vergleich ge- schlossen. Dieser sieht vor, dass der KSC sämtliche Vertragsbe- ziehungen am 30. Juni 2019 be- enden kann. Außerdem wird der Wegesatz der TV-Erlöse im Punktspielbetrieb von 15 auf 10 Prozent herabgesetzt. In der er- sten Liga bleibt es bei 15 Prozent. Sämtliche Forderungen von 2000 bis 2009 (in Höhe von rund 11 Millionen Euro) werden durch ei- ne Einmalzahlung von 6 Millio- nen Euro seitens des KSC abge- golten. Nachholtermin steht. Die Deut- sche Fußball Liga GmbH (DFL) hat die abgesagte Partie zwischen dem KSC und dem TSV 1860 München neu angesetzt. Neuer Spieltermin ist Mittwoch, 17. Fe- bruar. Anpfiff der Partie ist um 18.30 Uhr im Karlsruher Wild- parkstadion. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. 0:0 gegen Aalen. In einem kurz- fristig angesetzten Testspiel spiel- ten der KSC und der VfR Aalen Dienstag 0:0. Dabei setzte Trainer Markus Schupp erstmals Neuzu- gang Marvin Matip in den ersten 45 Minuten neben Sebastian Langkamp in der Innenverteidi- gung ein. In der Pause wechsel- ten sowohl Schupp als auch Aa- lens Trainer Rainer Scharinger komplett durch. Gegen Cottbus auf die Couch. Gewinnen Sie einen Platz auf der EnBW-Couch. Boulevard Ba- den und der KSC-Hauptsponsor verlosen zwei Eintrittskarten mit Zugang zum V.I.P.-Bereich (Süd- westbank Lounge). Die Gewin- ner dürfen während des Spiels auf dem „besten Platz im Stadion“, ei- nem blauen EnBW-Sofa (2-Sit- zer) direkt neben der (Gäste- )Trainerbank, Platz nehmen. Ein- sendungen an verlosung@ boulevardbaden.de, Stichwort: „Couch“. KSC startet eigene Twitter-Prä- senz. Der Karlsruher SC ist ab so- fort auch beim sozialen Netz- werk „Twitter“ aktiv. Bei „Twitter“ können KSC-Anhänger somit ab sofort die Nachrichten/Beiträge (sogenannte „Tweets“ des KSC abonnieren.Unter www.twitter. com/karlsruhersc können Fans damit künftig als sogenannte „Follower“ noch näher am Ver- ein dran sein. (bla/mm) Der Karlsruher SC bleibt im Jahr 2010 weiter ohne Punkt und ohne Sieg.Beim 1:2 auf St.Pauli am Frei- tag Abend präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Markus Schupp zwar konzentrierter wie zuvor in Aachen und gegen Pa- derborn, aber dennoch waren es individuelle Fehler,die die Nieder- lage einläuteten. Von Bert Langbehn Hamburg. Nach dem Spiel gin- gen die Meinungen, wie die Leistung einzuordnen ist ausein- ander. Immerhin diskutierten nicht wenige vor der Partie eher über die Höhe der Niederlage beim Aufstiegsaspiranten vom Millerntor. Hinterher ärgerte sich nicht nur Torhüter Markus Mil- ler, „dass hier durchaus mehr drin gewesen wäre“. Den Treffer, der St. Pauli 1:0 in Führung brachte, erkannte der Keeper als „sehens- wert“ an. Engelhardt hatte den Torschützen Hennings 25 Meter vor dem Tor zu Fall gebracht und der wuchtete den abgelegten Frei- stoß in die Maschen. Die bis dahin besser als zuletzt verteidigenden Karlsruher kämpf- ten sich aber wieder heran. Vor dem Ausgleich zeigte sich, was ein gesunder Gaetan Krebs wert ist. Am St.-Pauli-Strafraum erkämpft er sich von Naki die Kugel, spielt auf Chrisantus und der erzielt den Ausgleich. Nur vier Minuten spä- ter ist es erneut Hennings, der St. Pauli wieder und schließlich ent- scheidend in Front schießt. „Das war der Knackpunkt“, sagte Markus Schupp. „Wenn Du den Ausgleich machst und dann gleich wieder eines bekommst, reißt dich das runter“, erklärt Sportmanager Arnold Trentl die Gefühlslage der Mannschaft in der Kabine. Dass er die Glas- scheibe in der Kabine vor Wut zer- stört habe, weist er allerdings zu- rück: „Das war ein Versehen“. Serhat Akin zeigte sich nach der Partie angefressen: „Wir haben zu spät angefangen Fußball zu spielen, so kann es nicht weiter- gehen“. Dino Drpic scheint derweil sei- nen Abgang vor Augen zu haben. Steaua Bukarest sowie ein russi- scher Verein sollen Interesse be- kundet haben. Der Innenvertei- diger galt noch zu Bundesligazei- ten als Hoffnungsträger, tritt seit dem Abstieg aber eher lustlos auf und brach just am Freitag, als er für Neuzugang Marin Matip auf die Bank sollte, das Abschlus- straining wegen Kniebeschwer- den ab. „Die Verletzung hat er schon seit zwei Wochen, jetzt ging es nicht mehr“, erklärte Arnold Trentl. Matip assistierte Schupp hinter- her eine gute Leistung, glaubt, „dass er eine echte Verstärkung für uns werden kann“. Wenn Drpic ginge, wären die Alternativen in der Abwehr allerdings wieder auf die Jugend beschränkt. KSC verliert in St. Pauli mit 1:2 / Neuzugang Matip mit guter Leistung / Drpic vor Wechsel Im neuen Jahr weiter ohne Punkte Gaetan Krebs (re.) kann Bastian Oczipka nicht stoppen. Foto: imago In der vergangenen Saison war es noch ein Spitzenspiel, doch in die- ser Spielzeit kommt der amtie- rende Meister VfL Wolfsburg nicht so recht in Fahrt. Rekordmeister Bayern München hingegen steht nach schwachem Saisonbeginn derzeit voll unter Dampf und sieg- te beim Meister verdient mit 3:1. Wolfsburg. Die Bayern legten ei- nen Blitzstart hin. Bereits nach zwei Minuten versenkte Arien Rob- ben nach schöner Vorarbeit von Youngster Mül- ler den Ball im Wolfsburger Tor. Es entwickelte sich eine Partie mit rasantem Tempo, in der sich der VfL vom Rückstand unbeeindruckt zeigte und die Stabilität des Rekord- meisters alsbald auf die Probe stellte. Grafite scheiterte aber vollkommen frei an Jörg Butt im Bayern-Tor (7.). Die van Gaal-Schützlinge fan- den bis Mitte des ersten Durch- gangs kaum Entlastung, über- standen aber die Wolfsburger Drangphase und nutzten das zu zögerliche Abwehrverhalten der Hausherren gnadenlos aus: nach einer Ecke leitete Olic den Ball weiter auf van Buyten, der den Ball im Hechtflug in linke Eck einköpfte.(26.). Wolfsburg zeigte sich nun konsterniert, die Bayern kontrollierten das Spiel. Auch nach der Pause war der Rekordmeister kaum zu bremsen. Den dritten Bayern-Treffer er- zielte aber ein Wolfsbur- ger: Robben stek- kte im richtigen Moment auf Müller durch, der noch an Kee- per Lenz scheiter- te. Ribery setzte nach und lupfte der Ball über den am Boden liegenden Lenz hinweg. Barzagli kam zwar noch dran, bugsierte die Kugel letztlich aber ins eigene Tor (57.). Die Partie war nun gelaufen, auch weil die „Wölfe“ selbst vom Punkt ihre Chance zum An- schlusstreffer liegen ließen: Gra- fite scheiterte per Strafstoß an Butt (66.). In der letzten Minute betrieb Grafite dann doch noch Ergebniskosmetik und lenkte ei- ne Dzeko-Flanke per Kopf ins Bayern-Tor. (mm) 3:1-Sieg beim amtierenden Meister Wolfsburg Bayern ist nicht zu bremsen Nürnberg. Der VfB Stuttgart blieb auch im achten Spiel in Folge un- geschlagen und feierte beim 2:1- Sieg in Nürnberg gestern Abend den fünften Dreier in Serie. Wäh- rend sich die Schwaben damit ins obere Mittelfeld der Tabelle be- freien konnten, sitzt der Club aus Franken weiter tief im Abstiegs- kampf. Dabei sah es lange so aus, als könnten die Hausherren we- nigstens einen Punkt behalten, nachdem Bunjaku mit seinem zehnten Saisontreffer der Aus- gleich geglückt war (60.). Die Gäste aus Stuttgart waren bereits nach 22 Minuten durch Gebhardt in Führung gegangen. Die Nürn- berger setzten nun alles auf eine Karte, doch auch Stuttagrt woll- te den Sieg. Doch sowohl Bunja- ku (83.) als auch Gebhardt (86.) brachten den Ball nicht im Tor un- ter. Nur eine Minute später ließ der eingewechselte Hilbert die Franken-Träume aber doch jäh zerplatzen und brachte den VfB auf die Siegerstraße. (mm) VfB setzt Aufwärtstrend fort 76275 Ettlingen ⋅ Rheinstraße 3 Tel. 0 72 43/50 56 32 · www.sportoptik-ettlingen.de www.baden-fanartikel.de
  • Seite 10 · 7. Februar 2010 BOULEVARD Sport Nach dem Meeting ist vor der Deutschen Hallenmeisterschaft, die am 27. und 28. Februar eben- falls in der Europahalle stattfin- det. Beide Leichtathletik-Veran- staltungen der Spitzenklasse ha- ben hier einen Standort, den Ath- leten, Fans und Ausrichter gleich- ermaßen schätzen.Einen Tag nach dem BW-Bank Meeting lobte Hochspringerin Ariane Friedrich, die den Wettbewerb am Sonntag mit zwei Metern trotz starker Rückenschmerzen gewonnen hat- te, die Anlage und die Atmosphä- re in Karlsruhe. Von Bert Langbehn Karlsruhe. „Das Publikum ist nah an der Matte, ohne mich aber zu erdrücken, Licht und Temperatur in der Halle sind op- timal und auch der Boden gibt mir einfach eine gute Rückkoppe- lung, ähnlich wie auf Außen-An- lagen“, sagt die 26-Jährige Hessin. Trainer Günter Eisinger ergänzt: „Solche Bedingungen findet man nicht so häufig“. Nur deswegen habe Friedrich sich beim BW- Bank-Meeting auch entschieden, nach Rücksprache mit ihrem Physio-Therapeuten trotz der Schmerzen im Lendenwirbelbe- reich noch zwei Meter auflegen zu lassen, obwohl sie nach über- sprungenen 1,95 schon gewon- nen hatte. Die sensible Athletin, die erst kürzlich ihre Prüfung für den ge- hobenen Polizeidienst bestanden hat, hofft nun, ihre Verletzung bald in den Griff zu bekommen, um dann auch an der Hoch- sprungmatte wieder Gehobenes abzuliefern. Über die Deutschen Hallenmeisterschaften in Karls- ruhe soll ihr Weg sie zur WM nach Doha führen. Im Sommer ist der Höhepunkt dann die Europa- meisterschaft in Barcelona. Der Deutschte Leichtathletik- verband will den Hochsprung entsprechend seines neuen Stars bei den Titelkämpfen in der Eu- ropahalle entsprechend präsen- tieren. Am zweiten Tag der Wett- kämpfe soll im Innenraum kein anderer Wettbewerb stattfinden, während die Athleten auf zwei Matten um Hochsprungmeriten kämpfen. Frank Kowalski vom Deut- schen Leichtathletikverband freut sich schon auf die Hallen- meisterschaften im Badischen: „Die Europahalle ist die Halle in Deutschland überhaupt für Leichtathletikveranstaltungen“. Dementsprechend laufe der Ver- kauf bereits vier Wochen vor den Titelkämpfen überdurchschnitt- lich gut. Dagegen wird es vor- aussichtlich keine Live-Übertra- gung im Fernsehen geben, da pa- rallel in Vancouver die Olympi- schen Winterspiele ins Finale ge- hen. Immerhin: Auf das Karlsru- her Sport-Publikum ist erfah- rungsgemäß Verlass. Nach dem BW-Bank Meeting steigt die Deutsche Hallenmeisterschaft Friedrich bleibt das Aushängeschild Ariane Friedrich will bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in der Europahalle sich genauso über den Sieg freuen wie beim BW Bank-Meeting am vergangenen Sonntag. Foto: mon In einer richtungsweisenden Par- tie empfängt Basketball-ProA-Li- gist BG Karlsruhe heute (17.30 Uhr) die VfL Kirchheim Knights in der Europahalle. Karlsruhe. Nachdem die BG zu- letzt nach vier Niederlagen wie- der zweimal als Sieger vom Par- kett ging, soll gegen die „Ritter“ aus Kirchheim der dritte Sieg in Serie folgen – zumal die Karlsru- her noch eine Rechnung mit den Schwaben offen haben: das Hin- spiel ging mit 86:94 verloren. Kein anderes Team schenkte den Badenern im Laufe der Sai- son so viele Punkte ein wie die Teckstädter. Ausgerechnet im ba- disch-schwäbischen Derby am vierten Spieltag mussten die BG- Buben ihre erste Niederlage ein- stecken. Auch wenn die Knights ein wenig ihrer Dominanz einge- büßt haben, die sie zu Saisonbe- ginn ausstrahlten, sind sie immer gefährlich. Schmerzlich erfahren musste das Spitzenreiter Bay- reuth, der den „Rittern“ die ein- zige Saisonpleite verdankt. Die Unberechenbarkeit der Truppe von Trainerfuchs Frankie Ignjatovic entsteht partiell aus der Unsicherheit, mit welchem Kader Kirchheim denn nun an- treten wird. So stehen mit Phil- lipp Heyden und Ziyed Chen- noufi zwei Doppellizenz-Spieler im Kader. Aufbauspieler Scott Freymond, der der BG im Hin- spiel viel Kopfzerbrechen be- scherte, plagt sich mit einer Ver- letzung herum und wurde zwischenzeitlich durch den ProA-erfahrenen Cedric Brooks ersetzt. Und zu guter Letzt gab es Wirbel um eine Dopingprobe von Gordon Scott, der zwar positiv getestet wurde, jedoch glaub- würdig nachweisen konnte, dass die Einnahme unbeabsichtigt und ohne sein Wissen geschah und so- mit ohne Sperre davon kam. Zusätzliche Unterstützung für das Derby haben sich die BG-Rie- sen am Dienstag in Philippsburg organisiert. In den dortigen Schu- len fand der zum Spiel am Wo- chenende gehörende Regio-Tag statt. Auf die Mittagspromotion und das öffentliche Training am Abend verzichtete man dieses Mal aus Mangel an Möglichkeiten. Übrigens: Vier Mal traten die Vojtko-Mannen bislang sonntags an – und vier Mal verließen sie dabei die Halle als Sieger, unter anderem in den wichtigen Spie- len gegen Cuxhaven und zuletzt die Saar-Pfalz Braves! Gute Vor- zeichen also für das richtungs- weisende Spiel gegen die Kirch- heim Knights. (bb) VfL Kirchheim Knights heute in der Europahalle zu Gast BG will Revanche im Derby BG-Headcoch Dr. Ivan Vojtko hat seine Jungs auf einen Sieg gegen Kirchheim eingestellt. Foto: mon Karlsruhe. Mit einer Spende für die Soforthilfe der Stadt Karls- ruhe, die 2010 Unicef-Kinder- stadt ist, hilft das BW-Bank- Meeting Kinder in Haiti. 5000 Euro konnte die Geschäftsfüh- rung des Meetingveranstalters Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Britta Wirtz und Klaus Hoffmann, an Margret Mergen, Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, übergeben. Zusätz- lich wird in Kürze eine Unicef- Fahne mit zahlreichen Unter- schriften der Athleten des BW- Bank-Meetings zugunsten der Kinder in Haiti im Internet bei E-Bay versteigert. (bb) Spende vom Meeting 1. VfL Osnabrück 22 32 : 21 40 2. FC Ingolstadt 21 44 : 23 39 3. 1. FC Heidenheim 23 41 : 34 37 4. Kickers Offenbach 22 35 : 24 34 5. Erzgebirge Aue 22 31 : 31 34 6. SV Sandhausen 22 38 : 36 33 7. Rot-Weiß Erfurt 21 25 : 23 31 8. Eintr. Braunschweig21 29 : 23 30 9. Carl Zeiss Jena 22 25 : 30 30 10. Wacker Burghausen20 23 : 33 30 11. Jahn Regensburg 20 28 : 21 29 12. Unterhaching 21 30 : 30 29 13. Wehen Wiesbaden 22 27 : 37 26 14. Dynamo Dresden 22 26 : 29 26 15. Bayern München II 21 27 : 38 26 16. Werder Bremen II 20 26 : 29 25 17. Bor. Dortmund II 21 24 : 28 25 18. VfB Stuttgart II 21 28 : 32 23 19. Holstein Kiel 20 23 : 28 22 20. Wuppertaler SV 20 21 : 32 22 Ingolstadt - Osnabrück 0:0 Jena - Erzgebirge Aue 1:0 Dyn. Dresden - B. München II 2:0 Heidenheim - Sandhausen 1:0 Wuppertal - Wehen WI abges. Regensburg - VfB Stuttagrt IIabges. Braunschweig - Burghausen abges. SVW Bremen II - Holstein Kiel abges. K. Offenbach - B. Dortmund II So. Unterhaching - RW Erfurt So. B. München II - Ingolstadt Di. J. Regensburg - Wuppertal Di. Burghausen - Holstein Kiel Mi. 3. LIGA PLATZ VEREIN SPIELE TORE PKTE. Einmal mit den Profi s ins Stadion einlaufen! Wir verlosen für das nächste Heimspiel des KSC gegen Energie Cottbus am 13. Februar 2010 einen Platz an einen jungen Fußballfan im Alter von 7-10 Jahren. Im Preis auch dabei: • 2 Eintrittskarten für das Spiel (Einlaufkind + Begleitperson) • ein limitiertes KSC-Trikot „Willi 94“ für das Gewinnerkind Bewerbungen bitte bis 10. Februar mit Bild per E-mail an: verlosung@boulevard-baden.de. Unter allen Einsendern wird das „Gewinnerkind“ gelost. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. www.enbw.com/fankurve Die EnBW sucht Kids für Willi Wildpark.

  • Uhren für Männer Marken

    rolex replika ure til salg
    ウブロを見る
    Цены на часы Breitling
    ロンジン

    Row, Bent-over

     
    (16 user ratings)     views   views: 150462

     
    Classification
    Type basic
    Mechanics compound
    Direction pull
    Equipment barbell
    Additional Equipment -
    x Rate Row, Bent-over
     

    Rate Exercise Add to Favorites Tell a friend

     

     

    Instructions

    Preparation

    Grasp barbell with shoulderwide overhand grip and stand upright. Flex knees and hip to bend over. With straight arms hold barbell in front of knees.

    Execution

    Pull bar up, travelling along thighs toward waist. Flex back and shoulders and keep elbows close to torso. Return, keep arms slightly flexed. Repeat.

    Variations / Comments

    Optionally use wide or underhand grip.

    Barbell Row, Bent-over Starting Position Starting Position
    arrow
    Barbell Row, Bent-over Ending Position Ending Position

    Muscles

    Target Back, General
    Synergist Trapezius, Middle | Trapezius, Lower | Pectoralis Major, Sternal | Rhomboids | Latissimus Dorsi | Deltoid, Posterior | Infraspinatus | Brachialis | Brachioradialis
    Stabilizers Biceps Brachii | Erector Spinae | Gluteus Maximus | Hamstrings | Hip Adductors
    Barbell Row, Bent-over Muscles Front
    Front
    Barbell Row, Bent-over Muscles Rear
    Rear
    High End Visualizations
    Click Here

     

    Comments

    User Comments: 2241
    Ratings:  
     
    (16 ratings)
    Add comment

     
     
    No Avatar
    ncruthirdsshare: (21 hours ago)
    "<strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">New Balance Outlet Sale</a></strong>
    | <strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">Online New Balance Shoes Outlet</a></strong>
    | <strong><a href="http://www.nbalancerunning.top/">New Balance Outlet Sale</a></strong>
    ...
    "
    No Avatar
    ncruthirdsshare: (21 hours ago)
    "<strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.rogerviviervipflats.cn/">Roger Vivier on Sale</a></strong>"
    No Avatar
    ncruthirdsshare: (21 hours ago)
    "<strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany outlet store</a></strong>
    | <strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany outlet</a></strong>
    | <strong><a href="http://www.tiffanyandcopro.cn/">tiffany jewelry outlet</a></strong>
    <br>

    ...
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<strong><a href="http://www.monclersale.co/">moncler jackets</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.monclersale.co/">Cheap Moncler</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.monclersale.co/">Cheap Moncler Jackets outlet online</a></strong>
    ...
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<ul><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler</a></strong>
    </li><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler</a></strong>
    </li><li><strong><a href="http://www.womencoats.org/">Cheap Moncler Jackets outlet...
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">swiss Mechanical movement replica watches</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">watches</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.watchhublot.cn/">swiss Mechanical movement replica...
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<strong><a href="http://www.pens74.ru/">montblanc fountain</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.pens74.ru/">montblanc pen</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.pens74.ru/">mont blanc</a></strong>
    <br>
    <br>
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<ul><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">swiss Mechanical movement replica watches</a></strong>
    </li><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">watches</a></strong>
    </li><li><strong><a href="http://www.watchreplica.com.cn/">swiss...
    "
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">best replica watches</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">watches price</a></strong>
    <br>
    <strong><a href="http://www.buywatchesonline.cn/">best replica watches</a></strong>"
    No Avatar
    lndallmayva: (1 day ago)
    "<strong><a href="http://watch.micha